Gesundheitsschutz und elektrotechnische Sicherheit

Die Prüfungen der einschlägigen DIN VDE 0701-0702 sollen in DREI Schritten erfolgen:

Sichtprüfung

Erproben

Messen

Zur Prüfung gilt bei elektrischen Betriebsmittel nach Änderung und/oder Instandsetzung sowie Neuinbetriebnahme, weiterhin gelten die Prüfungen in Intervallzyklus gemäß Gefährdungsbeurteilung, wie zum Beispiel bei ortsfesten und ortsveränderlichen elektrischen Werkzeugen (Bohrmaschine), dabei ist außer der allgemeinen Kontrolle zur Betriebssicherheit und Funktion die Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen zu prüfen.

Elektrische Betriebsmittel, sind alle Geräte die vom Stromkreislauf versorgt werden.

Die DIN VDE 0701-0702 gilt für:

  • Prüfung der elektotechnische Sicherheit von elektrischen Geräten. (bis 1000 V Wechselspannung / 1500 V Gleichspannung)
  • nach Neuinbetriebnahme, Instandsetzung oder Änderung und Wiederholungsprüfung.

Die Anforderungen dieser Norm gelten zum Beispiel für:

  • Laborgeräte
  • Steuer- und Regelgeräte
  • Bürogeräte
  • Geräte für Hausgebrauch und ähnliche Zwecke
  • Elektrowerkzeuge
  • Elektromotorgeräte
  • Verlängerungs- und Geräteanschlussleitungen
  • Leuchten
  • Pauschal alle ortsveränderliche elektrische Geräte, die vom Stromkreislauf versorgt werden.

Die Prüfung umfasst folgende Einzelmaßnahmen:

  • Besichtigung
  • Messung der Schutzleiterverbindungen (bei Geräte mit Schutzleiter)
  • Messung des Isolationswiderstandes
  • Messung des Schutzleiterstroms
  • Messung des Berührungsstroms
  • Nachweis der Wirksamkeit weiterer Maßnahmen (RCD im Gerät)
  • Funktionsprüfung
  • Prüfung der Aufschriften
  • Gerichtsfeste Dokumentation und Bewertung

Wie sie sehen, wird in dieser Durchführung viel getan. Daher ist die Prüfung, Schutz vor elektrischen Schlag, Unfallverhütung – so wichtig!