DGWZ: befähigte Personen als Referenten Fachbereich Elektrotechnik/Arbeitssicherheit

Referenten gesucht für Arbeitssicherheit DGUV Vorschrift 3 – BetrSichV/ArbSchG

Die Deutsche Gesellschaft für wirtschaftliche Zusammenarbeit (DGWZ) sucht Elektrofachkräfte „TRBS – befähigte Personen“ als Referenten.

Gesucht werden die Referenten für das neue Seminar:

„Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel mit der Norm DIN VDE 0701-0702“ Zur Prüfung befähigte Person nach Technische Regel für Betriebssicherheit und DGUV-Vorschrift 3 nach Betriebssicherheitsverordnung.

Das Seminarprogramm soll ab Dezember 2020 regelmäßig bundesweit durchgeführt werden. Für die Tätigkeit in der Aufklärungsarbeit werden Experten mit Vortragserfahrung gesucht, die im Bereich Elektrotechnik, Arbeitsschutz und Betriebssicherheit tätig sind. Nach Betriebssicherheitsverordnung ist der Unternehmer für die Sicherheit seiner Mitarbeiter verantwortlich. Zu den Pflichten gehört auch die regelmäßige Prüfung von elektrischen Geräten.

Elektrofachkräfte können sich zur Prüfung befähigen lassen durch Zertifikatslehrgänge (Handwerkskammer/DEKRA/Industrie und Handelskammer) oder bei zeitnaher praktischer Berufstätigkeit im Prüfwesen und theoretischer Unterweisungsnachweis. elektrotechnisch unterwiesene Personen dürfen nur unter Aufsicht einer befähigten Person die Elektrogeräte prüfen. Die Teilnehmer des Seminars sollen Einblick in die Prüfmethoden, die Auswahl passender Prüfgeräte sowie den Prüfablauf und -durchführung inklusive der Auswertung der Prüfergebnisse erhalten. Zudem werden ihnen die gültigen rechtlichen Grundlagen und technischen Vorschriften vermittelt.

Befähigte Person

Interessenten an der Referententätigkeit können sich direkt an Frau Laura Dörr, Telefon 06172 98185-85, E-Mail:info@dgwz.de, wenden.